Die Räume im Erdgeschoss des Gotischen Hauses dienen als eine der Kommunalen Galerien in Spandau.

Ort.Zeit
Anna Werkmeister
Malerei – Objekt – Video

24.8. – 14.10.2018

Eröffnung: Donnerstag, 23.8.2018, 19.00 Uhr

Donnerstag, 4.10.2018, 19.00 Uhr: Konzert in der Ausstellung
Die Cellistin Ulrike Brand spielt konzeptuelle Kompositionen zu Arbeiten von Anna Werkmeister und aus den Suiten von J.S. Bach. Eintritt frei!

Mit der Ausstellung Ort.Zeit. präsentiert eine der vielseitigsten Berliner Künstlerinnen ihre Arbeiten im Gotischen Haus. Ursprünglich von der Malerei und der konkret-konstruktiven Kunst kommend hat Anna Werkmeister in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten nicht nur Objekte, Skulpturen und umfangreiche Videoarbeiten  entwickelt, sondern auch zahlreiche Kunst-am-Bau-Projekte im In- und Ausland realisiert. In ihren neuesten malerischen Arbeiten kommen neben der Auseinandersetzung mit der Kunstgeschichte vorrangig des 19. Jahrhunderts auch künstlerische Erkenntnisse aus dem Umgang mit Bildhauerei und Videokunst zum Tragen.  Eine Reihe malerischer Arbeiten auf Acrylglas reflektiert filmische Wahrnehmungsabläufe und schafft ästhetische Annäherungen an malerische Valeurs und motivische Atmosphären deutscher Landschaftsmalerei der Romantik.

 

Anna Werkmeister, Ort.Zeit 3, 2018, Öl/Lw., VG Bildkunst Bonn, Foto: Bernd Hiepe