Die Räume im Erdgeschoss des Gotischen Hauses dienen als eine der Kommunalen Galerien in Spandau.


 .

Ein Sommer in Neukladow

 

Der Sommer kehrt zurück nach Spandau! Das Gotische Haus zeigt Arbeiten von sechzehn bildenden Künstler*innen, die den Gutspark Neukladow in den ersten beiden Juniwochen des Jahres 2020 zum Freiluftatelier gemacht und damit eine Tradition zu neuem Leben erweckt haben, die der Impressionist Max Slevogt vor rund hundert Jahren in Neukladow begründete: das Malen en plein air! Unsere Ausstellung zeigt eine Auswahl von rund 200 Werken, die während der von der Guthmann Akademie in Kooperation mit dem Kulturamt Spandau initiierten Sommerakademie 2020 beim Pleinair im Park entstanden sind. Zu sehen sind unter anderem Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von ARATORA (Frank W. Weber), Antonia Bisig, Matthias Koeppel, Christopher Lehmpfuhl, Ulrike Pisch, Sibylle Prange, SOOKI, Frank Suplie sowie Kunststudent*innen der Universität der Künste Berlin.

 

Gefördert aus Mitteln des Fonds Dezentrale Kulturarbeit I Kulturamt Spandau
Abb.: Christopher Lehmpfuhl: Sommertag am Gutshaus Neukladow, 2020, Öl/Lwd., 140 x 160 cm  © Uwe Walter
Ausstellungsbilder “Ein Sommer in Neukaldow” im Gotischen Haus, Spandau © Gotisches Haus, Kommunale Galerie Spandau, 2020